Daniela Reimer

Qualifikation und berufliche Erfahrungen.
  • Dipl. Sozialarbeiterin
  • Dipl. Pädagogin
  • Praktische Erfahrung als Sozialarbeiterin in Justiz und Schule
  • Seit 2006 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsschwerpunkt „Aufwachsen in Pflegefamilien“ an der Universität Siegen
  • Freiberufliche Referentin im Pflegekinderbereich.
Fachliche Schwerpunkte.
  • Biografieforschung
  • Die Perspektive der Pflegekinder
  • Familienkulturen und Normalität.
Spezielle Erfahrungen im Pflegekinderbereich.
  • Aufbau des Forschungsschwerpunkts „Aufwachsen mit Pflegefamilien“ an der Universität Siegen gemeinsam mit Prof. Dr. Klaus Wolf
  • Durchführung der Pilotstudie: Aufwachsen in Pflegefamilien - aus der Perspektive der Pflegekinder betrachtet, Universität Siegen
  • Wissenschaftliche Leitung des Praxisprojekts: Pflegekinderstimme: Modellprojekt zur Beratung und Qualifizierung von Pflegeeltern in Kooperation mit PAN e.V.
  • Wissenschaftliche Leitung der Grundlagenforschungsprojekte:
    (1) Günstige und ungünstige Biografieverläufe von erwachsenen Männern und Frauen, die in ihrer Kindheit oder Jugend in Pflegefamilien gelebt haben. Gefördert vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW. (Oktober 2011 - März 2012)  
    (2) Positive Entwicklungen von Mädchen und Jungen trotz ungünstigen Starts. Gefördert vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW. (Förderzeitraum April 2013 - März 2015).
    Projekthomepage:   www.biografieforschung-pk.bildung.uni-siegen.de